Mitgefühl

Blog 26-10-2017: „Mitgefühl als Weg zur inneren Freiheit.“ Teil 3

Mitgefühl als Weg zur inneren Freiheit.

Was ist meinen Mitmenschen WIRKLICH möglich?

Dieses fair zu beurteilen, ist fast vollkommen unrealistisch.

Ich, das Leben, meine Mitmenschen: Alles ist unperfekt.

Versuchen wir doch einmal,
wenigsten einen Tag lang einfach zu akzeptieren, dass es so ist!

Ich spreche nicht von Resignation und davon, gar nichts mehr zu wollen.

Sondern davon, nicht zu fordern, was überfordert.

Es könnte sein, dass dies eine sehr befreiende Erfahrung wird.

Vielleicht sogar beglückend, wer weiß?

Nein, ich fordere nicht, dass Sie das schaffen.

Ich fordere das auch nicht von mir…

Es wäre eine Über-Forderung!

Aber auch das zu begreifen, befreit.

Was es dazu braucht?

Mitgefühl mit dem Unfertigen.

Das ist der Weg zur inneren Freiheit!

Nur einmal, nur einen Tag lang…

Wie wäre das?

Den ganzen Blog-Beitrag können Sie hier lesen:

http://liebe-das-leben-blog.de/2017/10/26/mitgefuehl-als-weg-zur-inneren-freiheit/